top of page

IMPFBUSSE AN OÖ SCHULEN - AUSKUNFT ÜBER BÜRO HABERLANDER NEGATIV!!!

Wir möchte euch einen kurzen Zwischenstand per 07.11.2022 zum Thema "Impfbusse an oö Schulen" geben: Nach der 5. Urgenz/Tel. seitens der DSO hinsichtlich des Stellungnahme-Ansuchens sowie weiteren Plänen, Imfbus-Verträgen, Rückmeldungen von "unwissenden" Schulleitern, etc. gibt es noch immer keine öffentliche und faktisch juristisch untermauerte Stellungnahme vom Büro der LH-Stv. Mag. Christine Haberlander!



Es scheint auch hier Kalkül sowie politische Arbeitsweise zu sein, die Anfragen aus der Opposition einfach "unter den Tisch zu kehren".


Zusätzliche Fragen/Thematiken würden wir gerne zur Offenlegung beantwortet haben:


Wurde die Impfbus-Ausschreibung öffentlich getätigt? Und wenn ja, mit wem und unter welcher Voraussetzung/Bedingung wurden die Impfbus-Vereinbarungen eingegangen?
Für wie lange wurden diese gültigen Impfbus-Verträge vorausschauend abgeschlossen?
Wurden sie in der Form eines Einzel-Auftrages vergeben oder sind das zeitlich begrenzte Rahmenverträge?

Da das Thema rund um die Impfbusse bei oö. Schulen nun aber "ruhiger" geworden ist, werden wir auch hier hartnäckig weiter dran bleiben. Auf der Land OÖ Webseite können wir nun keine neuen Schul-Impfbus-Pläne diesbezüglich finden.

https://www.land-oberoesterreich.gv.at/





Beim aktuellen Impfangebot sind die "vom Land OÖ bezahlten Räumlichkeiten" angeführt. Auch wenn das schon schlimm genug ist, fahren zumindest keine Propaganda-Party-Impfbusse nun weiterhin zu Schulen.


Wir – die DSO - bleiben dran, denn diese Gesundheitspolitik gehört abgewählt!

330 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page